Beruflicher Werdegang:

Meine technische Grundausbildung absolvierte ich einer höheren technischen Lehranstalt und weiters durch Teilnahme an mehreren Spezialkursen zum Thema Haustechnik.

Die Führung des eigenen Familienbetriebes CALOR - Heizung, der sich primär mit Heizungsanlagen in Kombination mit Alternativenergie beschäftigte, war viele Jahre mein beruflicher Lebensmittelpunkt.
Im Zuge dieser Tätigkeit konnte ich durch kompetente Beratung, gute Planung und ausführende Installation sehr viel Erfahrung bei Heizungsanlagen im kleinen bis mittleren Bereich sammeln.

In den letzten 15 Jahren lag der Schwerpunkt vor allem bei alternativen Heizungsvarianten wie Wärmepumpen, Solaranlagen, Pellets- und Biomasseheizungen, sowie bei Anlagen mit kontrollierter Wohnraumlüftung.
Parallel dazu war ich auch häufig mit baulichen und bauphysikalischen Themen und mit elektrotechnischen Vorgaben, wie zB. Photovoltaik-Einbindungen, konfrontiert. Aus dieser Zeit bestehen nach wie vor gute Kontakte zu Baufachleuten wie Architekten, als auch zu oder Elektrotechnik-Spezialisten. Gerade das Zusammenwirken aller fachlichen Komponenten ist bei modernen Energiekonzepten enorm wichtig.

Um meine Kompetenz zu steigern, habe ich 2002 an einer speziellen Ausbildung zum Thema Biowärme teilgenommen. Nach erfolgreicher Absolvierung eines vom österreichischen Biomasseverbands in enger Kooperation mit Bundes- und Landesinnungen durchgeführten Seminars und dem Nachweis ausreichender praktischer Erfahrung habe ich somit die Berechtigung erworben, auch Pellets- bzw. Biomasseheizungen zu planen bzw. auszuführen.

Durch Abschluss eines umfangreichen Weiterbildungskurs in Richtung moderne Solartechnik von thermischen Solaranlagen im Jahr 2006 bin ich auch zertifizierter Solarwärmeplaner. Um für diese aktuelle und weiterhin zukunftsträchtige Energiegewinnung gerüstet zu sein, besuche ich seit 2012 zusätzlich Kurse des Bundesverbandes Photovoltaik Austria zur Weiterbildung auf dem Sektor Photovoltaik.

2013 habe ich den Ausbildungskurs A für Energieberater (durchgeführt von "Umweltberatung Wien" mit der "Energie- und Umweltagentur NÖ") mit Erfolg abgeschlossen.

Nachdem die Familie Friedl 2011 einen Nachfolger für den Heizungsinstallationsbetriebes gefunden hat, ist meine persönliche Zielrichtung die Energieberatung und damit in Zusammenhang stehende Aktivitäten.

Unternehmen


Ing. Eugen Friedl KG
Wagramerstrasse 173 Top D1/1
A - 1220 Wien
Tel / Fax +43 - 1 - 256 82 65
+43 - 664 - 301 69 33
eugen.friedl@frieco.at